Wartung & Wartungsverträge für sanitäre Anlagen, Heizungen, Gas Fürstenfeldbrück & Umgebung

Sehr kurze Reaktionszeiten!

Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an!

Unsere Leistungen rund um die Wartung & Wartungsverträge für sanitäre Anlagen

Wartungsvertrag für Heizungen und Gasthermen
Wartung Wärmepumpe, Gastherme, Gasheizung, Heizungsanlage, Ölheizung, Therme, Gasetagenheizung, Heiz- & Ölkessel, Fernwärmeheizung, Gasofen, Pelletheizung, Pelletofen, Pelletkessel, Ölbrenner, Boiler, Warmwasserboiler
Einbau Heizungsanlagen
Düsen wechseln für Heizungen & Ölbrenner
Brenner reinigen
Wir bieten Wartungen und Wartungsverträge für sanitäre Anlagen in Fürstenfeldbruck und gesamter Umgebung an. Rufen Sie uns gleich an.

Profi-Tipps: Rund um Wartungsverträge

Der Wartungsvertrag: Hilfreiches und Wissenswertes
Allgemeine Definition:
Der Wartungsvertrag, auch übereinstimmende Willenserklärung (Vertrag) genannt, wird zwischen zwei Vertragspartnern, meist Kunde und Unternehmen abgeschlossen. Dieser sieht vor, dass durch regelmäßige Kontrollen und falls notwendig Reparaturarbeiten einer bestimmten Sache, die Abnutzung vermindert und die Lebensdauer verlängert werden soll.

Vorteile eines Wartungsvertrages:

Einsparung der Energiekosten
Einwandfreier Betrieb der Heizungsanlage
Umweltschonend
Lebensdauer wird durch Reinigung und gute Wartung der eingebauten Teile wesentlich verlängert

Wann brauche ich keinen Wartungsvertrag?

Beauftragte Fachfirma kümmert sich um alle anfallenden Tätigkeiten inkl. Notfallservice 24 Std (Service und Wartung).
Prüfung der Heizungsanlage durch Fachfirma in den vorgeschriebenen Zyklen
→optimale Betriebssicherheit
Wartungsvertrag dient der Kostenminimierung→ Ursachen für Fehlfunktionen wurden bereits erkannt und behoben
Komplett neue Heizungsanlage, hier gilt die Herstellergarantie

Welche Leistungen kann ich als Kunde erwarten?

Ein bundesweites Preisgefüge gibt es leider nicht. Es werden meist Pauschalpreise für die Wartungsarbeiten durch die Fachfirmen angeboten, die selbst in der gleichen Stadt stark variieren. TIPP: Vergleichen Sie die Leistungen, die im Paket inkludiert sind. Nicht immer ist das Preisgünstigste Angebot auch das Beste.

Leistungen, die in einem Wartungsvertrag für Gas- und Ölheizungen enthalten sein sollten:

Ausbau, Reinigen und wasserseitiges Gegenspülen des Primärwärmetauschers
Säuberung des Brenners und der Zündeinrichtung,
Kalkentfernung oder Austausch des Brauchwasserwärmetauschers bei nicht optimaler Warmwasserleistung
Ausbau und Kontrolle des Wasserschalters
Kontrolle des Ausdehnungsgefäßes auf ausreichenden Vordruck und gegebenenfalls Nachfüllen dieses Gefäßes
Überprüfung der wasser- und gasführenden Teile auf Dichtheit und gegebenenfalls Abdichtung dieser Teile
Begutachten der Zünd-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen,
Prüfung der eingestellten Gasmenge einschließlich einer gegebenenfalls erforderlichen Nachregulierung
Prüfung der Heizung auf Gesamtverschmutzung
Auffüllen des Heizgeräts mit Wasser mit anschließender Prüfung des Geräts nach Inbetriebnahme auf fehlerfreie Funktion
In Verbindung mit dem Brauchwasserspeicher: kontrollieren der Schutzanode
Wartungsprotokoll erstellen nach Abschluss der Arbeiten